Blog von Jürgen Weber:

Dokumentarfilm „Das zweite Trauma“ feierte in Stuttgart Premiere

Der Dokumentarfilm „Das zweite Trauma“ feierte am 20. November 2016 im Arthaus Filmtheater am Bollwerk in Stuttgart seine öffentliche Premiere. Premiere und Kinostart in Konstanz sahen rund 300 Gäste. Foto: Diskussion im Scala Programmkino Konstanz (c) Roswitha Bosch, TV3

Weiterlesen

Jetzt Karten sichern für Kinopremiere und Kinostart!

Karten für Kinostart in Konstanz, Scala Kino A, Montag, 21. November, 20 Uhr  www.cinestar.de/de/kino/konstanz-scala-kinocenter/veranstaltungen/das-zweite-trauma/

Premiere-Karten für Stuttgart, 20. November 2016, 11 Uhr, Arthaus Filmtheater unter https://www.kinoheld.de/Kino-Stuttgart/Atelier%20am%20Bollwerk%20Stuttgart?rb=1&showId=9401#panel-seats

Stuttgart, Sonntag, 20. November 2016, 11 Uhr, Arthaus Filmtheater, Atelier am Bollwerk (Saal Fellini), Hohe Straße 26, Kinopremiere, Dokumentarfilm „Das zweite Trauma – das ungesühnte Massaker von Sant´Anna di Stazzema“ mit anschließender Diskussion mit dem Filmregisseur Jürgen Weber.

Konstanz, Montag, 21. November 2016, 20 Uhr, Scala Kinozentrum, Marktstätte 22, Dokumentarfilm „Das zweite Trauma – das ungesühnte Massaker von Sant´Anna di Stazzema“ mit anschließender Diskussion mit dem Filmregisseur Jürgen Weber.

Offizieller Trailer "Das zweite Trauma - das ungesühnte Massaker von Sant´Anna di Stazzema"

 

Der Quatsch vom Europäischen Patrioten und dem Großungarn – Teil Zwei von „Wie konntet Ihr das zulassen?“

Wir alle tragen Migrations- und Fluchtgeschichten in uns. Oft schon in erster und zweiter Generation vor uns. Daher ist menschliche Empathie und Solidarität weitaus naheliegender als Abschottung und Fremdenhass. Unsere Vorfahren und wir haben Kultur und Gesellschaften entwickelt und Identitäten kreiert.  Selbst die Magyaren sind einst ins heutige Ungarn eingewandert und auch in Deutschland hocken die Germanen nicht mehr einsam auf ihren Eichen.

Weiterlesen

Am Anfang war der Pass - Teil Eins von "Wie konntet Ihr das zulassen?"

Es wirkt wie eine Laune des Lebens, dass wir zufällig in eine Gesellschaft, in eine Nationalität hinein geboren werden. Dafür spielt es keine Rolle, wie wir danach erzogen werden und zu was für einem Menschen wir uns entwickeln.

Weiterlesen

„Wie konnten Ihr das zulassen?“ Eine Frage aus der Zukunft. Geflüchtete und wir.

Unter dem Titel „Wie konntet Ihr das zulassen?“ veröffentliche ich einen Vortrag, den ich am 8. Oktober 2016 anlässlich der Herbsttagung des AWC Deutschland e. V., Weltbürger & Weltbürgerinnen in Überlingen am Bodensee gehalten habe. (c) Jürgen Weber, esPRESSo, Konstanz

Termine
Die AnStifter - Terminkalender für die Region Bodensee>

esPRESSo auf Facebook abonnieren: https://www.facebook.com/pages/Espresso/1532418137031039

esPRESSo was ist das? esPRESSo ist die Veranstaltungs-plattform und der Blog des Autors und Journalisten Jürgen Weber.

Samstag, 03.12.2016

STIFT, LINSE & BÜHNE