1965 - 1990

Biografisches

1986–1990
Mitglied des Redaktionsteams der Konstanzer Stadtzeitung „Nebelhorn“ und des Nachfolgemagazins „Neues Nebelhorn“.

1984–1991
Organisator und Teilnehmer zahlreicher Initiativen und Demonstrationen gegen Aufrüstung und Kriege, Neonazis und atomare Bauprojekte sowie von Schülerstreiks und Hausbesetzungen. Bis heute jedoch niemals Mitglied einer politischen Partei.

1983–1987
Aktiv als Jugend- und Schülervertreter u. a. als Schülersprecher der Wessenberg-Schule Konstanz, Mitglied des Konstanzer Schülerparlamentes, des Landesschulbeirates Baden-Württemberg und als Landesdelegierter in der Bundesschülervertretung.

1980–1981
Nach Erhalt einer elektronischen Schreibmaschine zum 15-jährigen Geburtstag erste eigenständig verfasste Texte. „Herausgeber und Redakteur“ einer durch Pauspapier vervielfältigten Familienzeitung („Hauskurier“, Auflage 5 Stück). Passiver und aktiver Widerstand gegen Zensurversuche durch die Familienobrigkeiten.

1965–1979
Rebellische, gerechtigkeitsfanatische Kindheit mit – aus heutiger Sicht – vielen wertvollen Exkursionen auf dem Weg zum Allein- und Glücklichsein.
Mittwoch, 29.03.2017

ESPRESSO AM PIAZZA GRANDE

81